Administratoren-Basis-Training für PLOSSYS-4-Anwender

SEAL Systems Schulungstage

Zur Zeit bieten wir unsere Schulungstage als Online-Workshop an. Kontaktieren Sie uns jedoch gerne, sollten Sie individuelle Präsenz-Veranstaltungen wünschen!

Unsere nächsten Schulungstage finden vom 21.03.2023 bis 23.03.2023 statt. In unseren Workshops wechseln sich vergleichs­weise kurze Theoriephasen mit ausführlichen Praxisübungen ab. Jeder Schulungsteilnehmer bekommt eine vorinstallierte SEAL Systems Software-Umgebung in unserer Schulungs-Cloud. Damit erhält jeder Teilnehmer eine frei konfigurierbare SEAL Systems Lösungslandschaft von SAP bis zum tatsächlichen Ausgabegerät.

Folgende Kurse bieten wir Ihnen an:

 

Dienstag 21.03.2023: Ausgabemanagementsystem PLOSSYS® P4 (ATRA 1)

Mittwoch 22.03.2023: SAP-Integration/Document Distribution Director/Viewserver (ATRA 2)

Donnerstag 23.03.2023: SAP-Konvertierungsserver mit DPF4Convert und CoCo (ATRA 3)

Kurs 1: Ausgabemanagementsystem PLOSSYS® P4 (ATRA 1)

Lernziele:
  • Sie kennen die Systemarchitektur und das Zusammenspiel der einzelnen Software-Module.
  • Sie finden sich in der PLOSSYS-Filestruktur zurecht.
  • Sie können das Handling und die Überprüfung der Prozesse durchführen.
  • Sie können die wichtigsten Fehlerzustände erkennen, überprüfen und beheben.
  • Sie haben die Drucker-Administration im Griff.
  • Sie beherrschen alle wichtigen Admin-Funktionen der OCON.
  • Sie stellen die Performance des PLOSSYS-Systems sicher.
Inhalte:
  • PLOSSYS-Basis
  • Systemarchitektur
  • Wichtige Verzeichnisse und Aliasse
  • Datenflussdiagramm
  • Verarbeitungsschema
  • Server-Client Kommunikation
  • Prozesshandling
  • Prozessverfolgung
  • Tool zum Management des PLOSSYS-Systems – SealControlCenter
  • Prozesse automatisch nachstarten (SEALService, plscron)
  • Befehle für manuellen Start/Stop/Status
  • Prozessexplorer (command line ersichtlich)
  • Geräte-Code-Konfiguration GEKKO
  • Ausgabegeräte-Administration
  • Spoolfiles abfangen, Testen
  • Protokolldateien
  • Fehler erkennen, überprüfen und beheben
  • Stempel
  • Performance
  • OCON
  • Wichtige Admin-Funktionen
  • Sinnvolles Startszenario und praxisgerechte Workingsets einrichten
  • Performance
  • Troubleshooting Guide

Kurs 2: SAP-Integration DDD (DVSREPRO) und Viewserver (ATRA 2)

Lernziele:
  • Sie kennen die Systemarchitektur und das Zusammenspiel der einzelnen Software-Module.
  • Sie finden sich in der PLOSSYS-Filestruktur zurecht.
  • Sie können das Handling und die Überprüfung der Prozesse durchführen.
  • Sie können die wichtigsten Fehlerzustände erkennen, überprüfen und beheben.
  • Sie haben die Drucker-Administration mit DDD (DVSREPRO) im Griff.
  • Sie stellen die Performance der Ausgabe- und Viewprozesse sicher.
Inhalte:
  • Document Distribution Director (DDD) (DVSREPRO)
  • Viewserver
  • Systemarchitektur
  • Wichtige Verzeichnisse und Aliasse
  • Datenflussdiagramm
  • Verarbeitungsschema
  • Prozesshandling
  • Prozessverfolgung
  • Tool zum Management des PLOSSYS-Systems – SealControlCenter
  • Prozesse automatisch nachstarten
  • Ausgabegeräte-Administration
  • Protokolldateien
  • Fehler erkennen, überprüfen und beheben
  • Dynamische Stempel
  • Performance
  • Troubleshooting Guide

Kurs 3: SAP-Konvertierungsserver mit DPF4Convert und CoCo (ATRA 3)

Lernziele:
  • Sie kennen die Systemarchitektur und das Zusammenspiel der einzelnen Software-Module.
  • Sie finden sich in der PLOSSYS-Filestruktur zurecht.
  • Sie können das Handling und die Überprüfung der Prozesse durchführen.
  • Sie können die wichtigsten Fehlerzustände erkennen, überprüfen und beheben.
  • Sie haben die Administration der Konvertierungsverfahren im Griff.
  • Sie stellen die Performance der Konvertierungsprozesse sicher.
Inhalte:
  • SAP-Konvertierungsserver mit DPF4Convert und Conversion Cockpit (CoCo)
  • Wichtige Verzeichnisse und Aliasse
  • Datenflussdiagramm
  • Verarbeitungsschema
  • Prozesshandling
  • Prozessverfolgung
  • Tool zum Management des PLOSSYS-Systems – SealControlCenter
  • Prozesse automatisch nachstarten
  • Konverter freigeben
  • Protokolldateien
  • Fehler erkennen, überprüfen und beheben
  • Dynamische Stempel
  • Performance
  • Troubleshooting Guide
  • Convserv
  • DPF4C

Infos

Teilnehmeranzahl

Der Kurs wird mit maximal acht Teilnehmern durchgeführt. Die Mindestanzahl zur Durchführung eines Kurses beträgt vier Teilnehmer. Die ersten drei Anmeldungen werden somit unter Vorbehalt bestätigt. Sobald die Teilnehmerzahl über drei beträgt, erfolgt die endgültige Bestätigung.

Veranstaltungsort

Das Training findet üblicherweise im Schulungsraum von SEAL Systems in Röttenbach (Erlangen) statt. Zur Zeit bietet wir unser Training aber nur als Online-Workshops an. Alternativ kann das Training beim Kunden durchgeführt werden, sofern ein entsprechend ausgestatteter Schulungsraum zur Verfügung steht. Die Schulungszeit ist von 9 bis 17 Uhr. Die Schulungen finden vorzugsweise als Präsenzveranstaltung statt (Bitte beachten Sie hierzu die geltenden Corona Schutzmaßnahmen in Bezug auf den Arbeitsplatz: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/).

Voraussetzungen
  •    Kenntnisse Windows/System, Office-Anwendungen
  •    SAP/DVS Kenntnisse (idealerweise auch Customizing)
Zielgruppen
  •    Prozessverantwortliche für SAP/DVS, Dokumentmanagement, Konvertierung
  •    Systemverantwortliche für PLOSSYS/DVSREPRO (DDD) Installationen
  •    Key-User oder Telefonsupport-Mitarbeiter, die andere Anwender betreuen sollen
Teilnahmegebühr

Kursgebühren pro Person: 600,- Euro pro Kurs zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bei gleichzeitiger Buchung von mehreren Kursen pro Teilnehmer: 2 Kurse: 1.080 Euro | 3 Kurse: 1.440 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bei Präsenzschulungen sind Getränke und Mittagessen im Preis enthalten.

Stornierung

Der Auftraggeber kann bis zum Seminarbeginn Ersatzteilnehmer jederzeit benennen. Für diesbezügliche Änderungen werden keine Gebühren erhoben.

Bei einer Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn wird die Teilnehmergebühr erstattet. Es gilt hierbei das Datum des Poststempels bzw. der Email. Der Rücktritt muss in jedem Fall schriftlich angezeigt werden. Wird die Anmeldung nach diesem Termin storniert, ist keine Rückerstattung möglich. Dies gilt auch für den Fall der Nichtteilnahme oder Nichterscheinens.

Anmeldung

Schön, dass Sie sich für die SEAL Systems Schulung interessieren!

Über folgendes Formular können Sie sich ganz bequem für die kommenden Schulungstage anmelden. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst verbindlich ist, wenn wir Ihnen eine Bestätigung geschickt haben.

Sie möchten lieber eine individuelle Schulung vereinbaren?

Schreiben Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einer individuellen Schulung für Sie und Ihre Mitarbeiter haben. Unsere Trainerinnen und Trainer nehmen sich gerne Zeit für Sie und Ihre speziellen Anforderungen!