DSGVO-konformes drucken – Output Management als Mehrwert

von  André Schnibbe

Seit 2016 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Deutschland und Europa (GDPR) in Kraft. Damit wurden die längst veralteten Datenschutzregeln der einzelnen Staaten in der Europäischen Union überarbeitet, harmonisiert und in einem neuen Gesetz veröffentlicht. Diese Regeln fanden in vielen unterschiedlichen Bereichen des täglichen Lebens Einzug und haben bereits zur Verbesserung in vielen Bereichen der Wirtschaft geführt. Wir zeigen Ihnen wie Sie auch im Output Management gut aufgestellt sind und somit DSGVO-konformes drucken erreichen.

Als Anbieter von Output Management Software hat SEAL Systems ein hohes Interesse daran, die Regeln und Verbesserungen im Datenschutz auch auf unsere Dokumenten- und Output-Prozesse anzuwenden. Daher haben wir gemeinsam mit dem Bitkom Verband an der Entstehung eines Leitfadens „DS-GVO konformes Drucken“ mitgearbeitet. Dieses Dokument verschafft Ihnen einen neutralen und ganzheitlichen Überblick über das Thema „Drucken & Datenschutz“. Angefangen von der Definition über die Geltungsbereiche bis hin zu konkreten Maßnahmen, um den Datenschutz in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Leitfaden_ds-gvo-konformes_drucken-1 DSGVO-konformes drucken – Output Management als Mehrwert

Überprüfen Sie jetzt Ihre Datenschutzmaßnahmen mit dem Bitkom Leitfaden „DS-GVO-konformes Drucken“ – Jetzt downloaden mit Klick auf das Bild!

 

Output Management optimiert Datenschutz & Sicherheit

Technische Maßnahmen bieten sich an, um die Hardware – wie z. B. Multifunktionsdrucker (MFP) oder Arbeitsdrucker – hinsichtlich des neuen Datenschutzes zu optimieren. Auch durch organisatorische Maßnahmen auf Mitarbeiterebene lassen sich Verbesserungen erzielen bzw. Regelverstöße vermeiden.

SEAL Systems fügt einen dritten Aspekt hinzu – die Prozessoptimierung im Output Management. Durch unseren ganzheitlichen Ansatz beginnen wir bereits auf der Applikationsebene z. B. in Ihrer Unternehmenssoftware für ERP, SAP, CRM oder in Webapplikationen und enden erst mit der hardwareneutralen Authentifizierung am Drucker. Somit schaffen wir eine End-to-End Verschlüsselung der Druckdaten (Druckdatenstrom) und garantieren die personenbezogene Authentifizierung an der Drucker-Hardware. So ermöglichen wir Ihnen DSGVO-konformes drucken.

Fünf weitere Gründe für eine Output Engine von SEAL Systems:

  • Hardwareneutralität wird garantiert – nutzen Sie den Produktmix, der zu Ihrem Unternehmen passt.
  • Ihre Prozesse bleiben dauerhaft erhalten, auch beim Wechsel zu einem neuen Druckeranbieter.
  • Verschlüsseln Sie Ihre Druckdaten im LAN, WAN und Internet.
  • Nutzen Sie unsere Cloud-native Technologie, um zukunftssicher zu bleiben.
  • Erreichen Sie Ihre Drucker auch über Netzwerkgrenzen hinweg.
blog-DSGVO-Drucken-Uebersicht-neu-912x632-1 DSGVO-konformes drucken – Output Management als Mehrwert

Erfahren Sie, wie Sie ganz einfach eine Authentifizierung am Drucker inklusive sicherer Verschlüsselung einrichten!

Fordern Sie jetzt die Erstberatung an, als Experte steht Ihnen Herr André Schnibbe gerne zur Verfügung!*

*Kein Newsletter, keine Weitergabe, Kontaktaufnahme per E-Mail nur zum genannten Zweck.

 

Teilen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

* = erforderliche Felder

  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. SEAL Systems Schulungstage – jetzt online

      1. Dezember 2020 - 3. Dezember 2020
    2. Online-Seminar: Was bringt Ihnen Cloud Printing für Ihre Cloud-Strategie?

      8. Dezember 2020 um 10:00 - 10:45
    3. Online-Seminar: Hybrides Output Management – Informationen global verteilen und drucken

      27. Januar 2021 um 10:00