Wie gelingt die Greenfield Implementierung von SAP S/4HANA?

von  André Schnibbe

Viele unserer Kunden nutzen seit Jahrzehnten SAP als flexibles ERP-System und setzen auf die On-Premises Variante R3 ECC 6.x. Um zukunftssicher zu sein, steht der Wechsel auf S/4HANA in den verschiedenen Betriebsmodellen bei unseren Kunden auf der Roadmap. Dabei muss die Migrations­fähigkeit auf S/4HANA initial geprüft und hergestellt werden. Einfacher sieht es bei der Einführung auf der grünen Wiese aus: also einer Greenfield Implementierung von SAP S/4HANA.

Gerade bei der Greenfield-Einführung von SAP S/4HANA können die Potenziale eines Output Management Systems umfassend umgesetzt werden. Es sind keine historischen Altsysteme zu berücksichtigen und die zukünftigen Geschäftsprozesse stehen im Vordergrund.

Logo-Koenig-und-Bauer-300px Wie gelingt die Greenfield Implementierung von SAP S/4HANA?

Unser Kunde „Koenig & Bauer“ aus Würzburg hat sich schon seit einigen Jahren mit der zukünftigen ERP-Strategie beschäftigt und den Wechsel auf SAP ERP beschlossen. In diesem Kundenprojekt wurde auch eine ganzheit­liche Lösung mit integriertem Formular– und Output Management evaluiert und eingeführt. Im folgenden Video werden die einzelnen Schritte vom Demand bis zur Realisierung beleuchtet und die verschiedenen Output-Kanäle praxisnah beschrieben.

Sehen Sie hier den Video-Anwenderbericht „SAP S/4HANA Einführung bei Koenig und Bauer“:

Teilen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

* = erforderliche Felder

  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. Online-Seminar: Hybrides Output Management – Informationen global verteilen und drucken

      10. Juni 2021 um 10:00 - 10:30
    2. SEAL Systems Schulungstage – jetzt online

      9. November 2021 - 11. November 2021