Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Unser Experte Tobias Habermann beantwortet gerne Ihre Fragen rund um Corporate Output Management für Engineering.

Tobias Habermann

Business Development

+49 9195 926 132

Output Management für Engineering

Drucken und Verteilen aus CAD und PLM (Plotmanagement)

Output Management für Engineering

Output Management für Engineering – Was ist das?

Sie möchten komplette Bauteilstrukturen aus Ihren PLM/PDM-Systemen automatisiert und nachvollziehbar verteilen? Zusätzlich möchten Sie diese Dokumente mit Metadaten, Stempeln, Barcodes, Inhalts­verzeichnissen, Deck- und Endblättern etc. anreichern, um eine sichere Dokumentenkennzeichnung und –lenkung zu garantieren?

 

Das SEAL Systems Output Management System bietet Ihnen für Teamcenter, SAP PLM und viele weitere PLM/PDM-Systeme (Windchill, Enovia, Keytech PLM, Profile…) die Funktionalität der automatisierten und zusammenhängenden Unterlagenverteilung.

 

Sie definieren, welche Dokumente und Zeichnungen abgesammelt, mit Zusatzinformationen aufbereitet und analog oder elektronisch verteilt werden sollen.

 

Nie wieder unvollständige und fehlerhafte Dokumente in Ihren Engineering Prozessen!

 

Diese Verteilprozesse werden häufig über die Einbeziehung von Großformatdruckern (Plottern) abgewickelt, weshalb man in diesem Zusammenhang auch gerne von Plotmanagement spricht. SEAL Systems hat mit PLOSSYS das erste Plotmanagementsystem der Welt entwickelt und ist bis heute weltweit der Marktführer für diese Lösungen geblieben.

 

Profitieren auch Sie vom Wissen und den technisch ausgereiften Lösungen des Marktführers!

Output Management für Engineering – Wer braucht das?

Für jedes Unternehmen, das PLM/PDM-Systeme einsetzt und seine Ausgabeprozesse optimieren möchte, bietet unser Output Management für Engineering eine ganze Reihe von wertvollen Vorteilen.

  • Automatisierte, sichere und nachvollziehbare Dokumenten- und Informationsverteilung aus Engineering Applikationen
  • Elektronische Dokumenten- und Informationsverteilung im Zeitalter von Industrie 4.0
  • Prozessintegrierte Übergrößenverarbeitung und Skalierung
  • Individuelle Dokumentenkennzeichnung und Lenkung durch Stempel, Wasserzeichen und Metadaten
  • Erstellung von technischen Dokumentationen, Handbüchern etc. auf Knopfdruck durch Publishing
  • Konvertierung und Langzeitarchivierung von Engineering Dokumenten
  • Höchste Sicherheit bei der Verteilung vertraulicher Daten und Dokumente

Typische Problemstellungen

pepierstapelSie möchten Ihren externen Dienstleistern vollständige und geprüfte Unterlagensätze zukommen lassen und diese mit höchsten Sicherheitsstandards übermitteln? Vermeiden Sie alle Probleme, die korrespondierend aus unvollständigen, veralteten und fehlerhaften Dokumenten und Informationen im Engineering Prozess entstehen. Vertrauen Sie auf die prozessintegrierten Kenntnisse von SEAL Systems! Wir definieren mit Ihnen das Durchsuchen und Absammeln gesamter Bauteilstrukturen in Ihren PLM/PDM Systemen und garantieren die richtigen Dokumente in einem Unterlagensatz zur rechten Zeit am rechten Ort. Integrierte Verschlüsselungs- und Komprimierungsmechanismen im Output Management System schützen Ihre Daten vor unrechtmäßigem Zugriff von außerhalb, aber auch innerhalb Ihres Firmennetzwerks. Große Datenmengen können zusätzlich für die Übertragung komprimiert werden, sodass ein schneller Austausch von Informationen ermöglicht wird.

tablett
Mit SEAL Systems können Sie frei wählen, welche Ausgabekanäle Sie ansprechen möchten. Neben den gängigen elektronischen Verteilverfahren wie Email, Portal etc., haben wir uns auf die Anforderungen der vierten industriellen Revolution eingestellt und ermöglichen Ihnen die Dokumenten- und Informationsverteilungen auf Fertigungsterminals, Monitoren und mobilen Endgeräten – auch in 3D.

Mit dem Output Management System von SEAL Systems können Sie entscheiden, welche Skalierung Ihre jeweiligen Dokumente aufweisen sollen. Übergrößen werden für jedes Endgeräte passend skaliert und geräteneutral aufbereitet sowie in der gewünschten Größe und optimalen Qualität zur Verfügung gestellt. Ebenfalls können Formate größer A0, wie beispielsweise Zeichnungen und Projektpläne, spielend leicht auf Großformatdruckern ausgegeben werden.

stempel
Sie wünschen sich Revisionssicherheit und Nachvollziehbarkeit im Dokumentenprozess, um böse Überraschungen zu vermeiden? Unser Output Management System bietet Ihnen maßgeschneiderte Dokumentenaufbereitungsprozesse bestehend aus Stempeln, Wasserzeichen und dem aufbringen von zusätzlichen Metadaten. Dadurch schaffen Sie höchste Transparenz und Aktualität im Dokumentenprozess. Zusätzliche Metadaten erlauben Ihnen nachzuvollziehen welcher Mitarbeiter den Verteilauftrag veranlasst hat, wann und zu welchem Zweck. Automatisch generierte Deck- und Endblätter sowie Inhaltsverzeichnisse schaffen eine zusätzliche Übersichtlichkeit.

SEAL Systems bietet Ihnen integrierte Verschlüsselungs- und Komprimierungsmechanismen im Output Management System. Damit schützen Sie Ihr Firmenwissen vor unrechtmäßigem Zugriff von außerhalb, aber auch innerhalb Ihres Netzwerks. Größere Datenmengen können außerdem schnell und einfach für die Übertragung komprimiert werden, sodass ein schneller Austausch von Informationen ermöglicht wird. Die Entschlüsselung und Dekomprimierung erfolgt im lokalen Netz der Zieldestination, oder direkt am Ausgabemedium.

Output Management für Engineering im Zusammenhang

Output Management für Engineering ist ein Teilbereich des Corporate Output Management Systems von SEAL Systems. Dieses verbindet unternehmensweit alle Applikationen mit allen Ausgabekanälen in nur einem einzigen System. Es übernimmt die Datenaufbereitung (Konvertierung, Bestempelung, Skalierung), das Spooling und die Steuerung der Ausgabekanäle (Drucker, Plotter, elektronische Ausgabeverfahren). Außerdem bietet es eine breite Funktionalität rund um alle Aspekte Ihrer Druckinfrastruktur und -prozesse.

Haben Sie Fragen? – Fordern Sie jetzt unverbindlich Informationen an!