ico-phone-small-1 Referenzen / Projektbeispiele
Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Michaela Hußnätter beantwortet gerne Ihre Fragen rund ums Marketing bei SEAL Systems.

Hussnaetter_Michaela_rund-100 Referenzen / Projektbeispiele
Michaela Hußnätter

Marketing Manager

+49 9195 926-171

Referenzen + Projektbeispiele

Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Projekte vor, die wir erfolgreich durchgeführt haben.

Referenzen + Projektbeispiele
Hier finden Sie eine Auswahl unserer Referenzen, Anwenderberichte und Projektbeispiele. Weitere Anwenderberichte finden Sie direkt auf den jeweiligen Themenseiten in dieser Homepage. Selbstverständlich schicken wir Ihnen gerne weitere Referenzen zu bestimmten Themen auf Anfrage zu – senden Sie dafür einfach eine kurze Mail an communication@sealsystems.com.
AB-Vestas-Titel-300px-212x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Automatische Verteilung von Störungsmeldungen aus SAP an externe Nutzergruppen bei Vestas“

Vestas Wind Systems A/S, ist internationaler Anbieter von nachhaltigen Energielösungen. Das Unternehmen setzt seit vielen Jahren das SAP Dokumentenverwaltungssystem (DVS) ein. Über ein Self-Service-Portal haben externe Benutzergruppen (Ingenieure, Techniker, Wartungspersonal und Außendienstmitarbeiter) Zugang zu Informationen über Reparaturen, Wartung etc., die im SAP DVS gespeichert sind. Im Projekt ging es nun darum, den Portalnutzern eine URL zur Verfügung zu stellen, die mit Hilfe von OData-Services gestempelte PDF-Dateien mit allen wichtigen Informationen zum Download bereitstellt. Außerdem sollte es ermöglicht werden, diese Informationen auch ganz automatisch – getriggert durch Änderungen des Dokumentenstatus im SAP DVS – an die Portal-User zu verteilen. Diese Push- und Pull-Verfahren konnten erfolgreich von SEAL Systems und unserem Partner Netcare International integriert werden.

Anwenderbericht-Video-SAP-HANA-Koenig-und-Bauer-Titel-214px Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Video „SAP S/4HANA Einführung bei Koenig und Bauer“ 

Gerade bei der Einführung von SAP S/4HANA können die Potenziale eines Output Management System umfassend umgesetzt werden. Es sind keine historischen Altsysteme zu berücksichtigen und die zukünftigen Geschäftsprozesse stehen im Vordergrund. Daher hat sich unser Kunde „Koenig & Bauer“ aus Würzburg für eine ganzheit­liche Lösung mit integriertem Formular- und Output Management entschieden. In diesem Video werden die einzelnen Schritte vom Demand bis zur Realisierung beleuchtet und die verschiedenen Output-Kanäle praxisnah beschrieben.

Titel-AB-Koerber-214px Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Sicherer E-Mail-Versand von SAP-Bestellungen bei Koerber Pharma“

Die Geschäftsabläufe im Einkauf reichen bei Körber Pharma von Anfragen und Bestellungen bis hin zu Rahmenverträgen. Ziel des Pharmazie-Unternehmens war es, über all diese Abläufe hinweg einen sicheren, standardisierten und einfachen E-Mail-Versand von Bestellungen und zusätzlichen Dokumenten zu etablieren. Für den sicheren und nachvollziehbaren Austausch von Daten per E-Mail war die Lösung Cryptshare bereits im Einsatz. Die Dokumentensammelprozesse im SAP von SEAL Systems mussten nun mit den Cryptshare-Funktionen verbunden werden.

SEAL-Systems-Anwenderbericht-PLOSSYS-Christian-Winkler-erste-Seite-214x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Umstellung aller Druckprozesse auf SAP HANA bei winkler“

Bislang basierte die SAP-Anwendung bei winkler auf einem AIX-System, das zudem über einen eigenen Spooler verfügte. Die darüber laufenden Prozesse waren spezifisch auf das Unternehmen angepasst. Als eine Umstellung auf SAP HANA anstand war klar, dass diese individuellen Anpassungen nicht einfach in das neue System übernommen werden konnten. Wie es mit SEAL Systems trotzdem gelang, die komplette Konfiguration aus des AIX-Spooler in das SAP HANA zu integrieren und gleichzeitig eine Standardisierung der Druckprozesse zu erreichen, lesen Sie in diesem Anwenderbericht.

Titelseite-Roechling-211x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Konvertierungsserver für die Röchling-Gruppe“ 

Das Projekt: Neue Konvertierungsserver weltweit. Zu Projektbeginn hatte Röchling Automotive die Anforderung, aus den vorhandenen CADSystemen CATIA, NX und Creo qualitativ hochwertigere STEP-Dateien zu erzeugen, so wie sie in der Vergangenheit mit anderen Konvertern erstellt werden konnten. Durch den Einsatz nur noch einer Hochleistungs-Konvertierungslösung sollte außerdem der Pflege- und Administrationsaufwand gesenkt werden. Um beiden Anforderungen gerecht zu werden, fiel die Wahl auf Konverter von SEAL Systems.

Titelseite-ottobock-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Die anwenderfreundliche Gebrauchsanweisung bei ottobock“

Rollstühle bestehen aus einer Vielzahl an Bauteilen und Funktionen, die jeweils individuell für die jeweilige Anforderung des Patienten zusammengestellt werden. Bislang war es jedoch nicht möglich, zu diesen speziell gebauten Rollstühlen auch individuelle Gebrauchsanweisungen mitzuliefern. Dies führte zu Unübersichtlichkeit für den Kunden und das Fachpersonal und gleichzeitig auch zu unnötig hohen Druckkosten. Ebenso wurden die Gebrauchsanweisungen nur in eine begrenzte Anzahl an Sprachen übersetzt. Mit SEAL Systems hat ottobock diese Herausforderungen gelöst.

Anwenderbericht „Qualitätszeugnisse bei Linde“ Titelbild-Linde-212x300 Referenzen / Projektbeispiele

In diesem Anwenderbericht zeigen wir Ihnen, welche Herausforderungen die Anlagenkomponentenfertigung bei Linde Engineering in der Prüfung, Verwaltung und Zusammenstellung von Qualitätszeugnissen hatte, wie durch die Lösung von SEAL Systems eine Dokumentenverwaltung mit Barcodeerkennung etabliert wurde,  wie alte Dokumente, die unter ArchiveLink abgelegt waren, problemlos ins DVS migriert wurden und welche Vorteile das Projekt für Linde Engineering brachte.

Titelbild-Swiss-Optic-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Materialstücklistenauflösung mit ECTR-Integration bei SwissOptic“

In diesem Anwenderbericht erfahren Sie, welche Herausforderungen SwissOptic bei der Ausgabe von Konstruktions- und Materialstücklisten zu lösen hatte, wie diese Ausgabe durch die Materialstücklistenauflösung von SEAL Systems vereinfacht und automatisiert wurde, welche Vorteile die ECTR-Integration bietet und welche weiteren Vorteile SwissOptic durch diese Lösung hat.

AB-MH-Titel-209x296 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Output Management: „Druckerkonsolidierung und SAP Formular-Analyse“ 

In diesem Anwenderbericht erfahren Sie, wie mit einer Drucker­konsolidierung die Abhängigkeit von Druckerherstellern und Druckermodellen aufgelöst werden kann und hardwareunabhängiges Drucken erreicht wird. Außerdem lesen Sie, wie wir bei diesem Prozess die SAP-Formular-Analyse eingesetzt haben, um nicht mehr verwendete Formulare zu identifizieren und einen kompletten Überblick über alle Formulare und deren Zuordnung zu mehr als 10.000 Anwendern zu erhalten.

Titel-Anwenderbericht-Direct-Publishing-211x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Direct Publishing: „Automatische PDF-Erstellung und PDF-Qualitätssicherung im Anlagenbau“ 

In diesem Anwenderbericht erfahren Sie, wie ein Unternehmen aus dem Anlagenbau mit der DirectPublishing-Lösung von SEAL Systems zehntausende Einzeldokumente automatisch zu einer Gesamtdokumentation im einheitlichen Layout zusammenstellt. Außerdem lesen Sie, wie die Qualität der Zulieferdokumente, die für die Gesamtdokumentation verarbeitet werden, mit der PDF Longlife Suite von SEAL Systems automatisch geprüft wird. Die hat einen hohen Nutzen: Früher fielen qualitativ schlechte PDF-Dateien viel zu spät auf. Ärger, Zeit- und Geldverlust durch Nacharbeit waren das Resultat. Das gehört nun der Vergangenheit an.

Anwenderbericht Etikettendruck bei der VBM Medizintechnik GmbHTitel-Anwenderbericht-VBM-211x300 Referenzen / Projektbeispiele 

Bei der VBM Medizintechnik GmbH, einem weltweit agierenden Unternehmen im Bereich Medizintechnik sollte die Ausgabe von Etiketten optimiert werden. Folgende Anforderungen wurden an das Projekt gestellt: Die Etikettenerstellung sollte nachvollziehbarer gestaltet werden, unter anderem durch das Aufbringen von Statusinformationen. Es wurde außerdem eine garantierte Lesbarkeit der Etiketten gefordert, ebenso wie eine Flexibilität des Designs. Mit einer in das SAP System integrierten Output Management Lösung von SEAL Systems wurden diese Anforderungen komplett erfüllt.

SEAL-Systems-CHUV-211x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Archiv für Patientenunterlagen – Konvertierung und Speicherung gemäß PDF/A-ISO Norm

Das Schweizer Universitätsklinikzentrum CHUV suchte eine Möglichkeit, Dokumente automatisch und standardisiert zu konvertieren. 8.000 Mitarbeiter aus 92 Nationen behandeln dort jährlich über 41.000 Patienten. Dabei fallen täglich rund 4.000 Konvertierungen an, mit unterschiedlichen Formaten, wie docx, html, rtl und TIFF. Mit einem Konvertierungs-Workflow und der DPF-Technologie von SEAL Systems wurde diese Herausforderung im Handumdrehen gelöst.

Anwenderbericht-BIT-Titelseite-212x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht „Konvertierungsserver für die Öffentliche Versicherung Braunschweig“ 

In diesem Anwenderbericht lesen Sie, wie die Öffentliche Versicherung Braunschweig nach einer neuen Konvertierungslösung mit zwei wesentlichen Anforderungen suchte: 1. Eine Erweiterung der vorhandenen Konvertierungsprozesse um weitere digital vorliegende Dokumentenarten und 2. die „on the fly“-Konvertierung von TIFF-Dateien aus dem Archiv nach PDF (etwa 1.000 Dateien pro Arbeitstag). Mit der Digtal Process Factory von SEAL Systems als Konvertierungsserver konnten die Anforderungen gelöst werden.

Titelseite-Anwenderbericht-Getraenkehersteller-212x300 Referenzen / Projektbeispiele

Anwenderbericht „Mobiles Drucken bei einem Getränkehersteller“:
Drucken von Tablets und Smartphones im Unternehmen

Ein großer internationaler Getränkehersteller suchte nach einer herstellerunabhängigen Mobile Printing Lösung. 500 Außendienstmitarbeiter sollten dort zukünftig ihre Arbeit mit Hilfe von Tablets (Apple, Android) statt Laptops durchführen und in diesem Rahmen auch Dokumente wie Verträge, Lieferscheine und Mail-Anhänge drucken können. Mit der Mobile Printing Lösung von SEAL Systems wurde diese Herausforderung gelöst.

Anwenderbericht-Bauerfeind-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Bauerfeind:
2D- und 3D-Konvertierung

SEAL Systems hat bei Bauerfeind, einem deutschen Medizintechnik-
Hersteller, die Möglichkeit geschaffen, CAD Dokumente digital freizugeben. Darüber hinaus können die Fertigungsmitarbeiter von Bauerfeind nun CAD-Dokumente unproblematisch in Langzeit- und 3D-Neutralformate umwandeln.

Anwenderbericht-ABB-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht ABB Schweiz:
Einfaches Management von Dokument-Archiven

ArchiveLink XSA von SEAL Systems bringt Dokumente automatisiert in ein einheitliches Format – egal in welchem Format, in welcher Qualität und in welchem Verzeichnis die Dokumente vorliegen.

Anwenderbericht-Beumer-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Beumer Group:
ERP Output Management & CAD Konvertierung

Innerhalb der Unternehmensgruppe sollte eine Konsolidierung der ERP- und CAD-Systeme erfolgen. Gleichzeitig wurde ein neues Ausgabemanagement eingeführt und die bestehende Lösung ersetzt.

Anwenderbericht-Poettinger-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Pöttinger Landtechnik:
Output Management für Citrix Terminalserver und Mobilgeräte

Bei der Alois Pöttinger Maschinenfabrik haben wir im Bereich der zentralen IT-Infrastruktur ein Projekt zur Optimierung der Druckausgabe durchgeführt. Neben der Druckaufbereitung sollten auch die Administration und das Monitoring innerhalb der zentralen IT verbessert werden.

Anwenderbericht-GEA-Westfalia-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht GEA Westfalia Separator:
Digitales Rechtemanagement

Mit der Unterstützung und Lösungen der SEAL Systems AG hat die GEA Westfalia Separator Group GmbH ein umfangreiches eDRM-System (Enterprise Digital Rights Management) für alle mit SAP DVS (Dokumentenverwaltungssystem) verwalteten Dokumente eingeführt.

Anwenderbericht HS Elektronik Systeme: Anwenderbericht-HS-Elektronik-Systeme-Titelseite-213x300 Referenzen / Projektbeispiele
Freigabeprozesse automatisch aus Siemens Teamcenter dokumentieren

Als Lieferant in der Luftfahrtindustrie spielt die Dokumentation aller Prozesse für HS Elektronik Systeme eine wesentliche Rolle. Dafür wird im Bereich Engineering das PLM System „Teamcenter“ von Siemens eingesetzt. Gemeinsam mit SEAL Systems wurden wichtige Anforderungen rund um die Prüf- und Genehmigungsprozesse in Teamcenter erfolgreich umgesetzt.

ab-sap-plm-tsa-titel-211px Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Traktionssysteme Austria:
SAP PLM Optimierung

Traktionssysteme Austria (TSA) setzt SAP PLM ein und nutzt dabei auch das Dokumentenverwaltungssystem SAP DVS. Unsere SAP-Spezialisten haben dort zahlreiche innovative Prozesse und Funktionen rund um die Einbindung von Unterlagen aus dem SAP DVS geschaffen.

Anwenderbericht-Conductix-Wampfler-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Conductix Wampfler:
SOLIDWORKS Refiling: Sicher automatisieren

Es sollte hier die Möglichkeit geschaffen werden, ältere CAD-Modelle in einer neuen Applikationsversion zu öffnen. Eine gezielte Migration der Modelle bei jedem CAD Release-Wechsel war zu aufwendig und für die Mehrzahl der Modelle auch nicht erforderlich.

Anwenderbericht-KSB-AG-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht KSB:
Print-on-Demand von Betriebsanleitungen und Typenschildern aus SAP

Für die produktspezifische Erstellung von Typenschildern wurde ein sicherer, automatisierter Prozess gesucht.

Anwenderbericht-Sto-AG-Titelseite-213x300 Referenzen / ProjektbeispieleAnwenderbericht Sto AG:
Output-Optimierung für SAP

In den weltweit 250 Standorten der Sto AG sollen bestimmte Druckaufträge aus SAP- Transaktionen (Aufträge mit dreilagigen Vollfarb-Aufklebern) reihenfolgerichtig, komplett auf neutralen Etiketten ausgegeben werden. Diese Aufgabenstellung kann nicht im SAP-Standard abgebildet werden.