Produktstrukturen als grafischer Baum

von  Adalbert Nübling

Je größer die Datenmenge, desto notwendiger ist der entsprechende Überblick darüber. Bei Astrium Space Transportation werden umfangreiche Produktstrukturen vollautomatisch über unsere Output Management Engine PLOSSYS netdome aufbereitet, grafisch dargestellt und auf einem beliebigen Ausgabegerät ausgegeben.

Grafischer-Baum-300x223 Produktstrukturen als grafischer BaumDie Astrium GmbH beschäftigt zirka 15.000 Mitarbeiter in fünf Kontinenten, entwickelt Raumfahrtkomponenten und ist Teil des EADS-Konzerns. Mit technologischen Kompetenzen sowie umfassender Erfahrung als Hauptauftragnehmer deckt das Unternehmen alle Bereiche der Raumfahrt ab: Trägerraketen, orbitale Infrastrukturen, Satellitensysteme und Betreiberdienste. Um eine anschauliche Gesamtübersicht der komplexen Astrium-Produktstrukturen zu gewährleisten, werden diese als Baumstruktur grafisch dargestellt. Die manuelle grafische Aufbereitung
einer kompletten Ariane-Trägerrakete könnte viele Tage dauern. Und dieses Verfahren wiederholt sich nach jeder Änderung. Daher sollte die Erstellung der grafischen Produktübersicht komplett
automatisiert werden. Als Datenbasis für den grafischen Baum werden die im Astrium-SAP-System vorhandenen Produktstrukturen automatisch aufbereitet und anschaulich dargestellt.

Output Management als Lösung

Eine Standard-SAP-Transaktion von SEAL Systems erlaubt die konfigurierbare Suche über Materialstücklisten, in der alle relevanten Informationen über den zu erstellenden grafischen Baum abgelegt sind. Richtig eingestellt, werden alle Daten, die für die grafische Produktdarstellung benötigt werden, an das Outputmanagement-System PLOSSYS netdome übergeben. Im Outputmanagement laufen nacheinander dann folgende Verarbeitungsschritte ab:

  • Die Aufbereitung der Rohdaten zu einer grafischen Übersicht übernimmt der so genannte Treejuggler, der gemeinsam mit der Universität Passau entwickelt wurde und in PLOSSYS netdome integriert ist.
  • PLOSSYS netdome überprüft den vom Treejuggler erzeugten rohen grafischen Baum auf dessen geometrische Abmessungen und wählt anhand der Größe einen passenden Zeichnungsrahmen im Format DIN A0 bis DIN A4 aus, in den dann der eigentliche Baum eingefügt wird.
  • Im nächsten Schritt wird die Zeichnung noch für das gewünschte Endgerät wie Drucker, Plotter oder elektronische Ausgabedatei aufbereitet und ausgegeben.

Innerhalb weniger Minuten liegt die aktuelle grafische Darstellung eines Produkts vor, komplett automatisch und ohne manuelle Arbeit erstellt.

 

Passende Themen zu diesem Beitrag:

3D-Inhalte in PDF-Dateien – Mehrwert für den Nutzer

 

Automatisierung von Zeugnisverwaltungsprozessen am Beispiel der Linde AG

 

Drucken, Verteilen und Konvertieren: So machen wir Ihr SAP-System noch smarter

 

Teilen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* = erforderliche Felder

  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. Online-Seminar: eIDAS Vertrauensdienste und ihr Potential für ERP sowie IT-Fachverfahren

      30. September 2020 um 10:00 - 11:00
    2. Online-Seminar: SAP and Digital Signature (eng.)

      28. Oktober 2020 um 17:00 - 17:40
    3. SEAL Systems Schulungstage

      3. November 2020 - 5. November 2020
    4. Kundentag 2020 | Jetzt virtuell!

      10. November 2020