Für Dokumente und Material:
Der DVS-Lader für SAP

von  Jürgen Gotthardt

Der DVS Lader von SEAL Systems ist ein praktisches Werkzeug zum Befüllen von SAP Dokumentenmanagement mit gleichzeitiger Anlage von passenden Objektverknüpfungen. SEAL Systems Ladeverfahren ermöglichen den sicheren, konfigurierbaren Import von Dokumenten und Dokumentendaten von externen Quellen in SAP-Systeme. Urladungen, Massenimporte und zyklische wiederkehrende Aktualisierungen können so schnell, effizient, komfortabel und fehlerfrei durchgeführt werden.

Über die Ladeverfahren werden externe Dokumente mit allen notwendigen Begleitinformationen an den richtigen Stellen im SAP-System abgelegt. Unsere Lader unterstützen das Dokumentenverwaltungssystem SAP DVS (DVS-Lader), das SAP Folders Management (RM-Lader) mit Akten und Fällen sowie die direkte Anlage an SAP-Objekte über ArchiveLink (AL-Lader). Beim Import der Daten können Sie die Zielobjekte neu anlegen oder ändern, umfangreiche Zusatzinformationen setzen und SAP Verknüpfungen herstellen. Für DVS Lader können Sie außerdem Materialien und Materialstücklisten anlegen. Dazu gibt es geeignete Vorlagen.

Die Ladeverfahren sind performant, umfangreich konfigurierbar und bieten darüber hinaus Erweiterungsmöglichkeiten für kundenspezifische Prüfungen und Aktionen. Konfigurierbare Rückmelde- und Kontrollmechanismen ermöglichen außerdem eine lückenlose Verfolgung des Prozesses.

DVS Lader

Beispiel einer Laderdatei

 

Anlegen von Materialien und Materialstücklisten

Neben Dokumentdaten ist auch das Anlegen von Materialien und Materialstücklisten mit allen Detaildaten möglich. Außerdem können Dokumente und Materialdaten gemeinsam in einem Laderauftrag geladen werden.

Bessere Unterstützung von DVS Dokumentdaten

Dokumentlangtexte können Sie direkt aus der Voreinstellung der Laderkonfiguration übernehmen. Das Ausgabedatum des Dokuments (DRAW-ADATUM) wird gleich mitgefüllt.
Die maximale Länge von Dateinamen beträgt den SAP Standardwert von 255 Zeichen. Das Laden von Zusatzdateien wird protokolliert.

Anlegen von Dokumenten mit Vorlage

Beim Anlegen neuer Dokumentversionen können Sie konfigurieren, welche Daten des Vorgängerdokumentes übernommen werden sollen. Im Detail sind das Klassifizierung, Originaldateien, Dokumentstücklisten und Objektverknüpfungen.

Bessere Unterstützung von Merkmalen

Neben der Angabe der externen Merkmalswerte können auch die internen Merkmalswerte verwendet werden. Das Löschen von Merkmalen mit Werteprüfung wird vom DVS Lader unterstützt.

DVS-Lader

Bessere Administration

Im Fehlerfall können E-Mails an frei konfigurierbare Emailadressen gesendet werden. Ebenso wird das Versenden von Fehlermails an SAP Benutzer unterstützt. Die Anzeige des Anwendungsprotokolls erfolgt über den SEAL Standard. Damit ist eine interaktive Sortierung und Aktualisierung des Protokolls möglich.

Bessere kundenspezifische Anpassungen

Über einen Userexit können Sie die Laderkonfiguration verändern und damit zum Beispiel abhängig von Eingabe- oder Benutzerdaten eine andere Voreinstellung verwenden.

Unterstützung von Linux

Auch Linux-Systeme können die Lader-Dateien lesen.

 

Weitere Informationen zum DVS-Lader finden Sie in unserem Factsheet Ladeverfahren für SAP.

Außerdem könnte Sie diese Seite interessieren: Lösungen für die Konstruktion im SAP.

Teilen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

* = Pflichtfeld

  • Blog-Kategorien

  • Blog-Abonnement


    Abonnieren Sie unsere RSS-Feeds und bleiben Sie über neue Blogbeiträge auf dem Laufenden!

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. DSAG Technologietage

      20. Februar 2018 - 21. Februar 2018
    2. SEAL Systems Schulungstage

      27. Februar 2018 - 1. März 2018
    3. SEAL Systems Kundentag

      14. Mai 2018 - 15. Mai 2018
    4. Siemens PLM Connection

      19. Juni 2018 - 20. Juni 2018
    5. DSAG Jahreskongress

      16. Oktober 2018 - 18. Oktober 2018