Factsheet: Output Management Engine PLOSSYS netdome

von  Thomas Tikwinski

PLOSSYS netdome bedeutet: Ein zentrales Output Management System für alle ausgaberelevanten Aufgaben und Anwendungen im Unternehmen. Sowohl aus Unternehmens- wie aus Anwender- und Administratorensicht bietet dieser Ansatz viele Vorteile.

Mehr lesen ...

Factsheet: Der neue SEAL Systems Print Client

von  André Schnibbe

Der SEAL Print Client ist ein Beauftragungsclient für interaktive Druckprozesse. Mit ihm lassen sich Dokumente aus unterschiedlichen Quellen flexibel zu Ausgabeaufträgen zusammenstellen, während der Nutzer die volle Kontrolle über den Prozess behält. Gleichzeitig bietet der Print Client interessante neue Möglichkeiten zur Werkzeugintegration und zur Prozessautomatisierung.

Mehr lesen ...

Document Services für eigene ERP-Systeme und Host-Druck

von  André Schnibbe

Viele Unternehmen setzen nach wie vor auf individuelle ERP und CRM Systeme. Meist können nur die eigenen ERP-Systeme die speziellen und historischen Prozesse und Arbeitsweisen abbilden. Diese Systeme sind meist für Host-Rechner wie eine AS/400 von IBM programmiert. Alternativ werden auch eServer,  iSeries, System i5 oder Unix verwendet, vermehrt jedoch Linux oder Windows Systeme. Trotz der in die Jahre gekommenen Architektur und Applikationsumgebung erfüllen diese Enterprise-Ressource-Planning-Systeme die hohen Anforderungen an die Geschäftsprozesse. Dennoch sind sie mit der Ausgabe, der Verteilung und dem Design der Dokumente überfordert.

Mehr lesen ...

Factsheet: PLOSSYS5 – Moderne Engine für unternehmensweites Output Management

von  André Schnibbe

SEAL Systems bietet mit PLOSSYS® netdome seit 35 Jahren eine robuste und leistungsfähige Corporate Output Management Engine an, der über 1.500 Kunden vertrauen. PLOSSYS 5, unser neuestes Produkt aus der PLOSSYS-Reihe, ist in Architektur und Technik speziell auf Cloud-Betrieb ausgelegt, ohne auf die Möglichkeiten einer Installation on-premises zu verzichten. Beide Betriebsarten lassen sich in Zukunft sogar kombinieren.

Mehr lesen ...

Fleetmanagement: Verknüpfung von technischen und kaufmännischen Daten

von  André Schnibbe

Neben der Administration und Verwaltung von Druckern über unsere Softwarelösung easyPRIMA ist die Verknüpfung von technischen und kaufmännischen Daten durch ein Fleetmanagement ein entscheidendes Controlling-Instrument. Dabei werden die technischen Daten wie z.B. Druckername, Seriennummer, IP-Adresse, Funktionen, Zählerstände mit den relevanten kaufmännischen Daten z.B. Leasingzeitraum, Garantie, Kaufdatum, Besitzer, Kostenstelle und allen dazugehörigen Belegen verknüpft. Somit entsteht eine einheitliche Sicht auf die globale Druckerflotte und das herstellerunabhängig und neutral.

Mehr lesen ...

Druckernamen im Unternehmen managen

von  André Schnibbe

Welcher IT-Service kennt nicht das Problem von historisch gewachsenen Druckernamen in der eigenen IT-Landschaft? Drucker wurden in der Vergangenheit einfach nach Belieben angelegt, ohne auf eine gewisse Systematik zu achten. Da unterschiedliche IT-Mitarbeiter an den verschiedenen Standorten Drucker anlegen und verwalten, ist ein Wildwuchs von Druckernamen üblicherweise nicht zu vermeiden. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir ein Konzept zur Namenskonvention, das wir Ihnen in diesem Blogbeitrag näher vorstellen.

Mehr lesen ...

3D-Druck mit Output Management von SEAL Systems

von  Dr. Uwe Wächter

Mit der zunehmenden Verbreitung von Low-Cost 3D-Druckern in Unternehmen allgemein und speziell im Engineering-Bereich tauchen einige Herausforderungen an die Verwaltung und den Betrieb dieser Geräte auf, die von Output-Management-Systemen im 2D-Bereich in den vergangenen 30 Jahren erfolgreich gelöst werden konnten. Von daher liegt die Frage nahe, ob sich die gleiche – oder zumindest ähnliche – Technik auch einsetzen ließe, um die Herausforderungen im 3D-Druck zu lösen. Darüber berichten wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

Mehr lesen ...

Etikettendrucklösungen für SAP

von  André Schnibbe

Wenn Unternehmen aus dem SAP-System heraus Etiketten drucken möchten, ergeben sich verschiedene Herausforderungen, die nicht immer leicht zu meistern sind. Dazu gehören beispielsweise der Wunsch nach Schnelligkeit und Nachvollziehbarkeit der Druckprozesse, nach einfacher und individueller Gestaltung des Etikettendesigns oder nach einer compliance-konformen Etikettenausgabe. Unser Output Management System PLOSSYS® bietet Ihnen optimal auf Ihre Anforderung zugeschnittene Funktionen, mit denen Sie die Herausforderungen Ihres Etikettendrucks perfekt meistern.

Mehr lesen ...

PLOSSYS 5 und Kubernetes

von  Thomas Tikwinski

Mit PLOSSYS 5 entwickelt SEAL Systems die nächste Generation von Output Management System. Obwohl es natürlich weiterhin möglich ist, PLOSSYS 5 lokal, also on premises zu installieren, ist das System von Anfang an für den Betrieb in der Cloud konzipiert worden. Statt eines monolithischen Systems läuft PLOSSYS 5 in der Cloud als Cluster von Microservices, die je nach aktueller Last gestartet oder gestoppt werden können. Das System verwendet damit immer nur so viele Ressourcen, wie gerade tatsächlich benötigt werden. In diesem Blogbeitrag stellen wir vor, wie dieses Verfahren in der Praxis aussieht – und wie flexibel auch Ihr Output Management System in Zukunft arbeiten könnte.

Mehr lesen ...

Druckerkonsolidierung bei MANN+HUMMEL

von  André Schnibbe

Alle vier bis fünf Jahre stehen viele Unternehmen vor einer Druckerausschreibung, um auslaufende Leasingverträge zu überprüfen und Kosteneinsparungen zu erreichen. So auch MANN+HUMMEL, Filterhersteller aus Ludwigsburg. Im folgenden Artikel lesen Sie, vor welchen Herausforderungen das Unternehmen im Zuge seiner Druckerkonsolidierung stand, wie es ihm gelang, die Abhängigkeit von Druckerherstellern aufzulösen und wie wertvoll eine SAP-Formular-Analyse in einem solchen Prozess sein kann.

Mehr lesen ...
Seite 1 von 4»Letzte »
  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. SEAL Systems Schulungstage

      19. März 2019 - 21. März 2019
    2. 20. CADENAS Industry Forum

      20. März 2019 - 21. März 2019
    3. PDF Day France

      4. April 2019