Support-Service bis 07. Januar 2017

von  Thorsten Zwicker

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Interessente und Freunde des Hauses, wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie, Ihren Freunden und Kollegen ein tolles, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr 2017! Bitte beachten Sie die Verfügbarkeit des SEAL Systems-Supports über den Jahreswechsel: Während der Zeit vom 27.12.2016 bis einschließlich 6.1.2017 sind viele SEAL Systems-Mitarbeiter im Weihnachtsurlaub. Trotzdem wird auch in diesem Zeitraum an den Werktagen (nicht jedoch Heiligabend und Silvester) für Sie ein technischer Ansprechpartner für alle dringenden Fragen unter den bekannten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügug stehen.

Mehr lesen ...

Der SEAL Systems Newsletter

von  Susanne Meier

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Etwa alle sechs Wochen informieren wir Sie darin über Trends, Neuigkeiten und interessante Themen aus den Bereichen Output Management, Konvertierung, Publishing sowie Lösungen für SAP & PLM.

Mehr lesen ...

SEAL Systems Jahreskalender 2017

von  Robert Aumer

Ab sofort gibt es wieder den beliebten SEAL Systems Jahreskalender für Sie zum Download. Für alle, die einen druckbaren Wand- oder Tischkalender suchen, haben wir diesen praktischen Jahresplaner entworfen. Auf der zweiten Seite des PDF-Dokuments finden Sie außerdem alle Ferien- und Feiertagstermine der einzelnen Bundesländer für das Jahr 2017. Das PDF können Sie in beliebiger Größe, z.B. in A4 oder in A0 ausdrucken.

Mehr lesen ...

Unsere Kundenzeitschrift Chat
Ausgabe 48

von  Susanne Meier

Die 48. Ausgabe unserer Kundenzeitschrift Chat ist da! Darin finden Sie viele interessante Informationen rund um SEAL Systems und das, was wir am besten können. In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem, wie Sie sicher drucken bzw. Gefährdungslagen beim Drucken in Ihrem Unternehmen vermeiden. Außerdem erklären wir Ihnen, warum das Drucken von Mobilgeräten immer wichtiger wird. Und Sie erfahren, wie wir unseren Kunden bei der Umstellung auf S/4HANA unterstützen.

Mehr lesen ...

Unser Portfolio –
Was macht SEAL Systems eigentlich genau?

von  Uwe Schulz

Sie wollen schon immer mal wissen, was SEAL Systems eigentlich genau macht? In unserer neuen Portfoliodarstellung habe ich überblicksartig für Sie zusammengestellt wer wir sind und was wir am besten können. Denn SEAL Systems steht mittlerweile schon seit mehr als 35 Jahren für innovative Lösungen und stabile Kundenbeziehungen!

Mehr lesen ...

Warum Output Management Ihre MPS Strategie sinnvoll ergänzt (Teil 2 von 2)

von  André Schnibbe

Im zweiten Teil unserer Serie, inwiefern Managed Print Services als sinnvolle Ergänzung zum Output Management dienen können, fokussieren wir heute auf die Bereiche "Administration und Monitoring", "Sicherheit im Druckprozess" und "Mobile Arbeitswelt". Dabei zeigen wir Ihnen auf, dass diese Komponente deutlich mehr leisten kann, als „nur“ zum Beispiel zur Ansteuerung der Hardware oder zu Monitoringzwecken. (Teil 2 von 2)

Mehr lesen ...

Warum Output Management Ihre MPS Strategie sinnvoll ergänzt (Teil 1 von 2)

von  André Schnibbe

„Unter Managed Print Services (MPS) versteht man alle Maßnahmen und Produkte (Hardware, Software, Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen), die dem Ziel dienen, eine individuelle und optimal koordinierte Druck und Dokumentenverarbeitung zu erreichen.“ (BITKOM, 2012) Mit Bezug auf diese Definition möchte ich in diesem Blogbeitrag im weiteren Sinne auf den Bereich Software im Managed Print Services-Konzept näher eingehen und aufzeigen, das diese Komponente deutlich mehr leisten kann, als „nur“ zum Beispiel die Ansteuerung der Hardware oder Monitoring. (Teil 1 von 2)

Mehr lesen ...

Die vereinfachte Zeichnung (Richtlinie 4953) – Platz für das Wesentliche

von  Dr. Uwe Wächter

Eine gute CAD Zeichnung beinhaltet alles, was die Fertigung an Informationen benötigt. Außer der Geometrie und der geometriebezogenen Bemaßung findet sich eine Vielzahl an textlichen Informationen wie Toleranzangaben ohne Geometriebezug, Anweisung für die Fertigung, Stücklisten, Änderungshistorie, Normteilmaße in unterschiedlichen Ausprägungen, Verweise auf zusätzliche, für die Fertigung verbindliche Dokumente… uvm.. So ist der Stand in vielen Fertigungsunternehmen. Die Richtlinie 4953 "Vereinfachte Zeichnung" schafft Zeichnungen, die sich leichter pflegen lassen.

Mehr lesen ...

PDF/A und ArchiveLink Dokumente

von  Lars Palitzsch

ArchiveLink ist eine SAP-Schnittstelle, mit der Dateien und zugehörende Daten im SAP verwaltet werden. Als Schnittstelle zur Ablage von Dokumenten im SAP ist sie weit verbreitet. So werden sehr häufig Formulare bei der Ausgabe von Bestellungen, Kundenaufträgen oder anderen SAP Objekten nicht nur versendet, sondern auch per ArchiveLink abgelegt und zum SAP Objekt verknüpft. Es stellt sich nun die Frage, ob diese Dokumente generell oder für bestimmte Prozesse in einem standardisierten und einheitlichen Format abgelegt werden sollen oder ob dies nicht sogar aufgrund rechtlicher Vorgaben notwendig ist. Unser heutiger Beitrag beschreibt, wie man diese Anforderung lösen kann.

Mehr lesen ...

PDF/A – Ein Vergleich der Teilnormen

von  Dr. Uwe Wächter

Häufig werden wir von unseren Kunden gefragt: „Was soll ich machen – PDF/A-1 oder 2?“ Dieser Frage wollen wir heute nachgehen.

Die ISO Norm PDF/A-1 erschien 2005. Ziel war die gezielte Eingrenzung des Funktionsumfangs von PDF, sodass normkonforme Dateien langzeitarchivfähig sind. PDF wurde damals noch über eine Adobe Referenz definiert. Mit PDF/A sollte also keine neue PDF-Referenz erstellt werden. Stattdessen wurden Empfehlungen als verpflichtend gekennzeichnet und Unklarheiten durch Einschränkungen geklärt, z.B. wurden transparente Objekte verboten.

Mehr lesen ...
  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. 20. CADENAS Industry Forum

      20. März 2019 - 21. März 2019