Materialstücklistenauflösung mit ECTR-Integration bei SwissOptic

von  Matthias Müller

Titelbild-Swiss-Optic-213x300 Materialstücklistenauflösung mit ECTR-Integration bei SwissOpticIn diesem Anwenderbericht lesen Sie…

  • … welche Herausforderungen SwissOptic bei der Ausgabe von Konstruktions- und Materialstücklisten zu lösen hatte.
  • … wie diese Ausgabe durch die Materialstücklistenauflösung von SEAL Systems vereinfacht und automatisiert wurde.
  • … welche Vorteile die ECTR-Integration bietet.
  • … welche weiteren Vorteile SwissOptic durch diese Lösung hat.

 

Die Ausgangslage

Ursprünglich hatte SwissOptic keine Möglichkeit, Dokumente einer Konstruktions- oder Materialstückliste aus dem SAP DVS-Standard auszugeben. Im SAP-Standard steht schlichtweg keine Möglichkeit zur Verfügung, Dokumente aus einer Struktur auszugeben. Stattdessen muss jedes einzelne Dokument gesucht, im Viewer geöffnet und ausgedruckt werden.

Im Laufe des Projektes hat SwissOptic außerdem das SAP Engineering Control Center (ECTR) eingeführt. Dadurch entstand die zusätzliche Anforderung, die von SEAL Systems neu eingeführten SAP-Ausgabeprozesse nicht nur im Standard-SAP, sondern auch im ECTR zur Verfügung zu stellen.

SwissOptic setzt als ERP-System SAP ERP 6.0 ein. Alle Dokumente werden von SwissOptic im SAP DVS verwaltet. Zusätzlich zur Ablage der Dokumente im SAP DVS wurden Verknüpfungen zwischen dem Dokumentinfosatz (DIS) und dem Material erstellt. Die Materialien befinden sich wiederum in Materialstücklisten, welche aus mehreren Ebenen und einer Vielzahl von Materialien bestehen können.

Wie SwissOptic diese Herausforderung löste lesen Sie in unserem Anwenderbericht!

 

Teilen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

* = Pflichtfeld

  • Blog-Kategorien

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. 20. CADENAS Industry Forum

      20. März 2019 - 21. März 2019