Anwenderbericht: Qualitätszeugnisse bei Linde

von  Adalbert Nübling

Titelbild-Linde-212x300 Anwenderbericht: Qualitätszeugnisse bei LindeIn diesem Anwenderbericht zeigen wir Ihnen, welche Herausforderungen die Anlagenkomponentenfertigung bei Linde Engineering in der Prüfung, Verwaltung und Zusammenstellung von Qualitätszeugnissen hatte, wie durch die Lösung von SEAL Systems eine Dokumentenverwaltung mit Barcodeerkennung etabliert wurde, wie alte Dokumente, die unter ArchiveLink abgelegt waren, problemlos ins DVS migriert wurden und welche Vorteile das Projekt für Linde Engineering brachte.

Die Ausgangslage

Die Firma Linde Engineering ist als Anlagenbauer und Hersteller von Druckbehälter zur Einhaltung verschiedener Regelwerke (z.B. Druckgeräterichtlinie – DGRL, AD 2000, ASME) verpflichtet. Diese Regelwerke schreiben die Materialnachweise in Form von Prüfbescheinigungen für drucktragende Bauteile zwingend vor. Bereits bei der Bestellung werden dem Lieferanten die Zeugnis­anforderungen mitgeteilt. Spätestens beim Wareneingang müssen die Zeugnisse, in Form von PDF Dateien oder Papier, vom Lieferanten bereitgestellt werden. Je nach Anlagengröße können das bis zu mehrere hundert Qualitätszeugnisse sein. Vom Wareneingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung werden die Qualitätszeugnisse im SAP-System von Linde Engineering verwaltet. Der SAP-Standard bietet im Zeugnisstammsatz für eine Dateiablage nur die ArchiveLink Schnittstelle an, welche gewisse Nachteile mit sich bringt. Hier gibt es weder eine Versionsverwaltung, noch die Möglichkeit, die Zeugnisdateien bei Freigabe zu stempeln oder mit den jeweiligen SAP Material­chargen zu verknüpfen. Auch eine automatisierte Zusammenstellung aller für eine Anlage benötigten Qualitätszeugnisse ist nicht ohne weiteres möglich. Die Verwaltung der Zeugnisse, inkl. Prüfung und Freigabe, sowie deren Zusammenstellung für die Auslieferung ist daher ein zeitaufwändiger und manueller Prozess, der viele Ressourcen bindet und fehleranfällig ist.

Wie diese Probleme gelöst wurden, lesen Sie in unserem Anwenderbericht.

 
 

Passende Themen zu diesem Beitrag:

Management von Dokument-Archiven leicht gemacht

 

Nachbearbeitung oder löschen von Archivelink (GOS/BDS)-Bestandsdokumenten

 

Alles über Drucken, Verteilen und Konvertieren. Für Dateien, Daten und Formulare in Ihrem SAP-System

 

Teilen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

* = erforderliche Felder

  • Blog-Kategorien

  • Autor

    Adalbert Nübling

    Adalbert Nübling ist unser Experte im Bereich Lösungen für SAP. Unsere internationalen Kunden berät er mit Begeisterung über SAP-Komplettdruck, Konvertierung, Output Management und mehr. Den sportlichen Ausgleich holt er sich beim Fahrradfahren, etwa 50 Kilometer täglich. Egal bei welchem Wetter.
    adalbert.nuebling@sealsystems.de |
    09195 926-120

  • Anstehende Veranstaltungen

    1. PDF Days Europe 2021

      27. September 2021 - 29. September 2021
    2. Online-Seminar: Was bringt Ihnen Cloud Printing für Ihre Cloud-Strategie?

      30. September 2021 um 11:00 - 11:30
    3. Online-Seminar: Direct Publishing – wichtige Ergänzung für Ihre Dokumentationserstellung

      26. Oktober 2021 um 11:00 - 11:30
    4. SEAL Systems Schulungstage – jetzt online

      9. November 2021 - 11. November 2021